Dr. Udo W. Herberth

Vereinheitlichung bei der Internationalen Registrierung von Marken

27.08.2015

Mit dem Madrider Markenabkommen und dem Protokoll zum Madrider Markenabkommen besteht ein gut etabliertes internationales System, mit dem der Schutz einer Marke auf zahlreiche Länder erstreckt werden kann.

Mit Wirkung ab 31. Oktober 2015 wird Algerien als letztes von 95 Mitgliedern dem Madrider Markenprotokoll beitreten. Sofern auch Markenschutz in Algerien beabsichtigt wird, fällt damit eine Reihe von Unterschieden weg, welche bisher zu beachten waren.

Selbstverständlich unterstützt Weickmann & Weickmann Sie sehr gerne bei der Entwicklung individueller Anmeldestrategien und deren Umsetzung im In- und Ausland.

Zurück